UROMED - stosswellentherapie

Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) 

Eine nicht-invasive Therapieoption bei urologischen Beschwerden

Störungen der Erektion und chronische Schmerzen im Beckenbodenbereich können die Lebensqualität von Betroffenen erheblich beeinträchtigen. In vielen Fällen haben sie auch negative Auswirkungen auf Sexualität und Partnerschaft. Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) kann eine vielversprechende nicht-invasive Therapieoption bei diesen Beschwerden darstellen.

Diagnostik von Erektionsstörungen

Jeder Patient mit einer Erektionsstörung benötigt eine Basisdiagnostik, um die richtige Therapie entscheiden zu können. Neben der spezifischen Befragung nach dem Sexualverhalten, dem Konsum von Medikamenten, Genuss- und Suchtmitteln werden ausgewählte Blutwerte bestimmt, wobei die Bestimmung des männlichen Sexualhormons Testosteron am wichtigsten ist.

Was sind Spark Waves®?

Spark Waves® sind besonders effektive Stoßwellen, die seit mehr als 30 Jahren erfolgreich im Bereich der Lithotripsie und seit mehr als 20 Jahren für die Behandlung orthopädischer Indikationen eingesetzt werden. Die Spark Wave® Therapie ist nicht-invasiv, sicher, effektiv und ohne Nebenwirkungen.

Wie wirken Spark Waves® bei urogenitalen Indikationen?

Spark Waves® regen die Selbstheilungskräfte des betroffenen Gewebes auf Zell- und Gefäßniveau an. Sie fördern die Bildung neuer Blutgefäße, eine verbesserte Durchblutung, die Stimulation von Wachstumsfaktoren sowie das Einwandern von Stammzellen. Die Kombination aller Faktoren führt zu einer langfristigen Verbesserung der Erektionsfunktion beim Patienten sowie zur Schmerzlinderung, Muskelentspannung und schließlich Heilung bei Patienten mit chronischen Schmerzen im Urogenitalbereich.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Anwendungsfälle der Stoßwellentherapie

Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) wird in erster Linie zur Nierensteinzertrümmerung angewandt, jedoch wurden in den letzten Jahren vermehrt auch andere mögliche Anwendungsgebiete untersucht. Dabei zeigten sich vor allem die erektile Dysfunktion und chronische Schmerzsyndrome wie das Chronic Pelvic Pain Syndrome (CPPS; Chronische Prostatitis) als vielversprechend behandelbar. Auch Penisverkrümmungen (Induratio penis plastica) zeigen vor allem bei zugleich vorhandenen Schmerzen und im Rahmen einer multimodalen Therapie Verbesserungen durch Stoßwellentherapie.

Diese erzielt durch gleichförmige Ultraschall-Wellen höchste Energie am Wirkort und erreicht so die besten Effekte in der Behandlung. Alle drei genannten Erkrankungen haben eine Chance, bei entsprechender Symptomatik eine Besserung zu erfahren. Mehr Informationen auch unter www.ed-information.com,

Im UROMED KompetenzZentrum stehen wir Ihnen gerne mit unserer Expertise und dem innovativen Gerät zur Verfügung, um Ihre Lebensqualität zu verbessern.

vasektomie_uromed

VASEKTOMIE

Die Vasektomie ist eine der effektivsten und sichersten Methoden der dauerhaften Geburtenkontrolle. Sie wird in der Regel ambulant und unter örtlicher Betäubung oder in Sedierung durchgeführt. Der Eingriff dauert insgesamt etwa 20-30 Minuten.

Vereinbaren Sie einen Termin

Termin direkt buchen

UROMED anrufen

Schicken Sie uns eine E-Mail

Alle Kassen und Privat

In unserer zentral gelegenen Praxis in der Lugner City beraten wir Sie umfassend auf allen Gebieten der Urologie, Andrologie,Männermedizin und Frauenmedizin (Beckenboden)

.

So erreichen Sie uns:

Neubaugürtel 47/OG.5
1150 Wien, Lugner City

2 Std GRATIS parken

 Burggasse-Stadthalle

Telefon (01) 353 44 14

Wir sind für Sie da:

Telefonische Voranmeldung
während der Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Mo:  09:00 - 19:00
Di:    09:00 - 18:00
Mi:   09:00 - 14:00 / 15:00 - 18:00
Do:   08:00 - 16:00
Fr:    08:00 - 13:00
Letzte Anmeldung 30 min vor
Ordinationsende